35. Benzenickelbazar 29.11. – 1.12.2019

 

Der VNS lud zum 35. Benzenickelbazar  auf den Lindenplatzt ein.

Mit dem 1. Adventswochenende geht der weit über die Grenzen von Nußloch hinaus bekannte und beliebte Benzenickelbazar einher.

Bereits zum 35. Mal fand dieser traditionsreiche, vom Verbund Nußlocher Selbständiger VNS veranstaltete, Weihnachtsmarkt statt.

Im Herzen Nußlochs, dem Lindenplatz, trifft sich Jung und Alt, von nah und fern, um alle Sinne auf Weihnachten einzustimmen.

Das herrliche Wetter, das wunderschöne Programm und nicht zuletzt die vielen Aussteller mit ihrer Vielfalt an Angeboten, ließen bei allen Besuchern Weihnachtsstimmung aufkommen.

Den musikalischen Auftakt am Freitag machte der Jugendchor der Musikschule Nußloch, gefolgt vom Bläserkreis Odengau. Am Freitagabend sorgte die Band „Who cares“ für den musikalischen Rahmen.

Am Samstag ertönten die Klänge des Musikverein 1875, anschließend kam der Benzenickel und erfreute die Kleinen mit Naschereien aus seinem prall gefüllten Jutesack.

Am Abend könnten sich die Besucher nicht nur mit einem, in zahlreichen Variationen angebotenen, Glühwein aufwärmen, auch die Band „Clou“ trug hierzu bei, dass einem beim Tanzen warm wurde.

Am Adventssonntag spielte traditionell der evangelische Posaunenchor Adventsmusik und der Musikzug KC Nußloch erfreute mit wohlklingender Musik.

Wer auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk war, der wurde an den vielen Buden der Aussteller, die mit allerlei Selbstgemachtem, mit Kerzen, Holzarbeiten und vielem mehr, aufwarteten, fündig.

Auch kulinarisch hatte der Benzenickelbazar einiges zu bieten. Ob ungarischer Kesselgulasch, Raclette oder Bratwurst, ob Langos oder doch lieber süß mit Waffel und Crêpes, für jeden war etwas dabei.

Die Besonderheit des Nußlocher Benzenickelbazar, die Nietenverlosung des VNS, sorgte für viele glückliche Gewinner.

Wer an den drei Tagen über den Lindenplatz ging, und in die vielen glücklichen Gesichter der Besucher und der Aussteller blickte, der weiß, dass der Benzenickelbazar wieder ein gelungener Start in die Adventszeit war.

Leave a Reply